Der neue Kia Stonic präsentiert sich selbstbewusst und mit auffälligem Design Empfehlung

Der neue Kia Stonic besticht durch seine auffällige und selbstbewusste Optik. Als eines der ideenreichsten Modelle seiner Klasse bietet der Kia Stonic verschiedene Funktionen zur Optimierung von Handling, Sicherheit, Fahr- und Bedienkomfort. Das Modell wartet mit einem geräumigen Interieur und vielseitigsten Aufbewahrungsoptionen auf.

Stonic2

Das B-CUV-Segment spricht eine breite Käuferschicht an und richtet sich gleichermassen an Fahrer, die bisher mit einem Kleinstwagen zufrieden waren und solche, die vom Mittelklasse-Kombi oder Kompaktvan umsteigen möchten 

Stilvoller, technisch ausgereifter und individualisierbarer Innenraum

Wie das Aussendesign ist auch das Interieur des Kia Stonic für den europäischen Markt konzipiert Das Interieur setzt auf den bereits beim Aussendesign genutzten Kontrast zwischen geraden Linien und glatten Flächen. Das Zusammenspiel aus herausgearbeiteten, geometrischen Strukturen und der Oberfläche des Armaturenbretts spiegelt das äussere Gestaltungskonzept wider. So weist das lackierte Armaturenbrett vor dem Beifahrersitz an den «Tigernasengrill» angelehnte Elemente auf. Die Lüftungsschlitze an den äusseren Enden erinnern wiederum an die Scheinwerfer.
StonicInnen

Erweiterte Smartphone-Konnektivität und verschiedene bordeigene Funktionen

Das grosse 7-Zoll-Touchscreen-Display in der Mitte des Armaturenbretts fungiert als Steuerkonsole für den Stonic. Das System wird serienmässig mit Apple CarPlay™ (ab iPhone 5) und Android Auto™ (ab Android 5.0 Lollipop) angeboten. So lässt sich die Smartphone-Funktionalität nahtlos in das Touchscreen-Infotainment-System einbinden und die Benutzer können auch unterwegs auf Apps zugreifen und Musik streamen. Das System lässt sich über Fingerbewegungen und Sprache bedienen und verfügt optional über ein Navigationssystem sowie Unterstützung für das digitale DAB-Radio. Über einen USB-Anschluss im vorderen Bereich können die Insassen ihre Mobilgeräte nutzen und aufladen.
StonicNavi

 

Effizienter Downsizing-Motor in Leichtbauweise

Der Stonic hat serienmässig mit dem von Kia selbst entwickelten 1,0-Liter-T-GDI (Benzindirekteinspritzer mit Turbolader) in Leichtbauweise, der 120 PS Leistung und ein Drehmoment von 172 Nm produziert. Der Drei-Zylinder-Turbomotor sorgt für sofortige Beschleunigung, eine hohe Treibstoffeffizienz und reagiert dank dem geringen Gewicht auf der Vorderachse mit einem sehr agilen Lenkverhalten. Das 120 PS starke Modell beschleunigt in 10,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht einen Verbrauch von bis zu 115 g/km.

Kia Stonic1.0 

 

Sicherheit: Starke Leichtbaukarosserie mit neuen Fahrerassistenztechnologien

Im Kia Stonic werden verschiedene neue «DRiVE WISE»-Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS) angeboten, die der aktiven Gefahrenvermeidung dienen. Diese Systeme sollen es dem Fahrer ermöglichen, das Fahrzeug sicher zu kontrollieren, und ihn zur Gefahrenvermeidung intuitiv unterstützen. Folgende Fahrerassistenztechnologien gibt es für den Stonic: Auffahrwarnsystem (Forward Collision-Avoidance Assist, FCAA) mit Fussgängererkennung; Spurwechselassistent (Blind-Spot Collision Warning, BCW) mit Querverkehrswarner (Rear Cross-Traffic Collision Warning, RCCW) und Spurhaltewarnsystem (Lane Departure Warning System, LDW). Stonicgelb

Wie alle Kia-Modelle ist auch der Stonic serienmässig mit dem Fahrzeugstabilitäts-management (Vehicle Stability Management, VSM) und der elektronischen Stabilitätskontrolle (Electronic Stability Control, ESC) ausgestattet, die bei einem Traktionsverlust während des Bremsvorgangs und in der Kurve für maximale Stabilität sorgen. Darüber hinaus unterstützen folgende Technologien den Fahrer beim Handling des Fahrzeugs: Drehmomentverteilung im Kurvenbereich (Torque Vectoring by Braking); Kurvenbremskontrolle (Cornering Brake Control, CBC), Geradeausfahrtassistent (Straight Line Stability, SLS) und Berganfahrhilfe (Hill Start Assist) (siehe Abschnitt «Fahrverhalten und Handling»).

 

 

 

 

Suche Blog

Kalender

« Juni 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Zum Seitenanfang